binjan

【名】
(缝皮革用)粗针

Hejeni Hesenkuni (赫真语辞典). 2010.

Look at other dictionaries:

  • Ivrit — Hebräisch (עברית) Gesprochen in Israel Sprecher 5 Millionen (rund 200.000 in den USA) Linguistische Klassifikation Afroasiatische Sprachen Semitische Sprachen Westsemitische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Hillel — (der Ältere oder der Alte; hebr. הלל הזקן, Hillel ha zaqen; * um 30 v. Chr.; † um 9 n. Chr.) war einer der bedeutendsten pharisäischen Rabbiner aus der Zeit vor der Zerstörung des zweiten Tempels, Vorsteher des Sanhedrin und Gründer einer Schule… …   Deutsch Wikipedia

  • Rabbi Hillel — Hillel (der Ältere) (הלל הזקן Hillel ha zaqen; ca. 30 v. Chr. bis 9 n. Chr.) war einer der bedeutendsten jüdischen Schriftgelehrten aus der Zeit vor der Zerstörung des zweiten Tempels, Vorsteher des Sanhedrin und Gründer einer weniger strengen… …   Deutsch Wikipedia

  • Авраам Симха Мстиславский — раввинский авторитет 19 века (ум. в 1864 г.), сын Нахмана, раввина Погостского, и племянник известного Хаима Воложинского (см.). Под руководством своего дяди р. Хаима он изучал в Воложине Талмуд и каббалу, а по смерти p. Хаима стал преподавателем …   Большая биографическая энциклопедия

  • Elieser ben Jose ha-Gelili — (Eliezer – manchmal auch Eleazar ben Jose, Rabbi Eliezer ben R. Jose ha Gelili), Sohn von Jose des Galiläers, war Tannaite der 4. (nach manchen der 3.) Generation (Generation nach Bar Kochba; d. h. Elieser lebte und wirkte im 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Penne — Schule * * * Pẹn|ne1 〈f. 19; Schülerspr.〉 Schule [→ Pennal] Pẹn|ne2 〈f. 19; Gaunerspr.〉 Kneipe, schlechte Herberge [rotw., urspr. Bonne; vermutl. zu jidd. binjan „Gebäude“, bono „er hat gebaut“] * * * 1Pẹn|ne , die; , n: 1. [aus der Gaunerspr …   Universal-Lexikon

  • Penne — Pẹn|ne1 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Schülerspr.〉 Schule [Etym.: → Pennal]   Pẹn|ne2 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Gaunerspr.〉 Kneipe, schlechte Herberge [Etym.: rotw., urspr. Bonne; vermutl. <jidd. binjan »Gebäude«, bono »er hat gebaut«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Penne — Sf std. vulg. (17. Jh.) Stammwort. 1) Herberge rotw. Wohl aus wjidd. binjan Gebäude ; zuerst bezeugt als bonne, dann benne. 2) Dann wird das Wort auf ebenfalls rotw. pennen schlafen bezogen und als Penne behelfsmäßiges Nachtquartier aufgefaßt. 3) …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.